Haarreif – praktischer und hübscher Haarschmuck

Sie möchten weg von Ihrem Kurzhaarschnitt? Längere Haare sind Ihr Ziel? Und warum lasse Sie Ihre Haare nicht wachsen? Wegen dem Übergang. Kurzhaarfrisuren brauchen immer einen akkuraten Schnitt. Schon nach nur 6 Wochen hat man keine Frisur mehr, sondern nur noch Haare, die sich nicht mehr richtig stylen lassen. Und bevor man aussieht wie „Kraut und Rüben“ bleiben die Haare lieber kurz?

Oder Sie suchen noch nach dem „letzten Pfiff“ für Ihr Outfit? Ein besonderes Accessoire, das Ihren Style unterstreicht und aufpeppt?

Probieren Sie es doch einmal mit Haarreifen.

Ob Sie nun eine Übergangsfrisur kaschieren oder Ihre persönliche Note unterstreichen wollen, mit entsprechenden Haarreifen sind Sie immer gut beraten.

Lassen Sie sich inspirieren, was ein Haarreif alles bewirken kann, welche Möglichkeiten sich Ihnen eröffnen, worauf Sie beim Tragen achten sollten und wie Sie Ihren Haarreif in das rechte Licht rücken können.

Eine kleine Zeitreise – Die Geschichte des Haarreifs­

Haarreifen kennt man schon seit dem Mittelalter. Bereits in dieser Epoche haben Frauen ihren Haaren und ihren Frisuren ein besonderes Aussehen gegeben, um ihre Schönheit zu unterstreichen. Aber dies war nicht der einzige Grund. Aus religiösen Gründen waren offen getragene Haare in der Kirche verboten. Und so bändigten die Damen ihre Haarpracht mit diesem praktischen Hilfsmittel.

Bis zur heutigen Zeit hat der Haarreif nichts von seinem Reiz verloren und wurde fast zu einem „Muss“ in der Welt der Frisuren.

­­

Verschiedene Ausführungen von Haarreifen

Die Variationen von verfügbaren Haarreifen sind nahezu unbegrenzt.

Mit Samt überzogene Reifen ziehen die Blicke auf sich. Sie sehen edel aus und bestechen durch ein schlichtes „Understatement“. Dieser Trend wurde durch die Laufstege der Welt angefacht und die „laufenden Schönheiten“ wurde zum Vorreiter eines wiederentdeckten Modetrends. Ob in klassischem schwarz, farblich auf die Garderobe abgestimmt  oder in verspielten Pastellfarben. Ein Haarreif mit oder aus Samt ist unentbehrlich.

Besonders weiblich sind mit Perlen besetzte Haarreifen. Dieser Haarschmuck eignet sich besonders für die Abendgarderobe oder  macht Hochzeitsfrisuren zu wahren Meisterwerken.

Farbenfroh oder schlicht in Weiß oder Schwarz, erhalten Sie auch Haarreife in Satin gefasst. Sie kommen den Ausführungen in Samt nah, erscheinen aber dennoch ein bisschen feiner und weiblicher. Sie passen wunderbar zu wirklich jedem Outfit.

Für die Modemutigeren und hipperen Damen, gibt es den Haarschmuck auch gemustert. Diverse Tierfellmuster, Punkte oder Streifen, Karos, Blumen- und Vintage-Muster ziehen garantiert die Blicke auf sich.

Mit Straß oder Pailletten verzierte Haarreifen sorgen für ein bisschen Glamour in ihrem Leben. Sehr gut kommt dieser Schmuck zur Geltung, wenn er ein bisschen breiter gearbeitet ist und den Steinchen viel Platz zum Funkeln gibt. Warum nicht ein bisschen Glitzer in den grauen Alltag bringen?

Oder vielleicht mögen Sie ja auch Schleifen im Haar. Auch hier hat der Handel eine große Auswahl für Sie zur Hand. Schleifen oder Knoten auf dem Haarreif können einem Outfit ein wenig Strenge nehmen. Hier sollten Sie es nur nicht übertreiben, damit es nicht zu mädchenhaft oder zu verspielt wirkt.

Für sportliche Betätigungen bieten sich spezielle Haarbänder an. Sie sind aus elastischen Materialien hergestellt und extra so konzipiert, dass ein Verrutschen so gut wie unmöglich ist und Ihre Haare gebändigt bleiben.

Wie Sie Ihrem Haarreif Halt geben und ihn zur Geltung bringen

Damit beim Tragen eines Haarreifs keine schmerzenden Druckstellen entstehen, die eventuell auch Kopfschmerzen hervorrufen können, sind sie in ihrer Passform eher locker gehalten. Damit er trotz Allem gut sitzt und nicht bei jeder Gelegenheit verrutscht, gibt es einige Kniffe, die Sie anwenden können.

Wenn Sie zu feinen und etwas dünnerem Haar neigen, können Sie diesem mit Schaumfestiger Festigkeit geben und es etwas „antoupieren“ und schon hält der Kopfschmuck besser. Auch ein leichtes Einsprühen mit Haarspray oder die Verwendung eines Volumenshampoos kann einem Verrutschen entgegen wirken.

Der passende Haarreif für Ihre Gesichtsform

Generell kann man sagen, dass Haarreifen zu jeder Gesichtsform passen. Sollten Sie ein eher rundes oder ovales Gesicht besitzen oder eventuell leicht abstehende Ohren haben, eignen sich am besten Haarreifen, die etwas schmaler gehalten sind. Das Gleiche gilt ebenso bei einer vielleicht etwas höheren Stirn. Breitere Reifen würden hier diese kleinen Problemzone eher betonen.

Sollten Sie sich unsicher sein, welcher Reif Ihre „Schokoladenseite“ so richtig zur Geltung bringen kann, dann fragen Sie doch einfach einmal den Frisör Ihres Vertrauens. Auf diese fachkundige Unterstützung können Sie sich verlassen. Und vielleicht hat er noch den einen oder anderen Vorschlag für Sie auf Lager.

Haarreife und Frisuren

Bei langen und offen getragenen Haaren, können Sie mit Ihrem Haarreif so einiges „anstellen“. Tragen Sie ihn auf der Kopfmitte und schieben Sie Ihre Haare damit hinter die Ohren. Lassen Sie dabei einige Haarsträhnen in die Stirn fallen oder schieben Sie den Reif über die Stirn nach hinten und dann wieder leicht nach vorne. So entsteht eine leichte, trendige Welle im Stirnbereich.

Wenn Sie mal ganz schnell Ihr Haar zu einem Dutt zwirbeln oder zu einem Pferdeschwanz binden, ist ein Haarreif ein schöner Blickfänger. Egal ob Sie sich hier für einen schmalen Reif oder einen etwas breiteren entscheiden.

Auch Hochsteckfrisuren, wie die schon erwähnte Hochzeitsfrisur, werden durch das Accessoire Haarreif noch festlicher. Hier kann der Haarreif gerne sehr üppig ausfallen,  glitzern, funkeln und strahlen. Gold, Silber, Steinchen, hier ist alles erlaubt was gefällt.

Und Sie sollten nicht meinen, dass sich kurze Haare nicht für einen Haarreif eignen.

Wie schon erwähnt, können sie den Übergang von kurz zu lang erleichtern und kaschieren, die nicht mehr vorhandene Frisur. Hier sind Ihrer Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Haarreife und Outfits

Wählen Sie Ihren Haarreif immer passend zum Outfit und stimmen Sie die Farbtöne auf einander ab.

Zu Ihrer Businesskleidung sollten Sie einen schlichteren und unauffälligeren Reif wählen. Eine Ausführung mit Straß oder aufgesetzten Schleifchen ist hier eher unpassend.

Bei einem sportlicheren Outfit oder im Alltag können Sie auf etwas auffälligere Modelle zurückgreifen, die Ihren persönlichen Stil unterstreichen oder noch mehr hervorheben.

Die strahlende Glamour-Ausführung Ihres Haarschmucks passt wunderbar zu feinen Kleidern und besonderen Anlässen. Hochzeiten, Opernbesuche oder die schicke Silvester-Party bieten sich hier geradezu an.

Haarreifen und Männer – Ja, geht denn das?

Natürlich geht das. Die Frisuren der Herren gewinnen immer mehr an Länge und auch diese müssen hin und wieder mal gebändigt werden. Denken Sie nur an die Profifußballer, die ihre Haarpracht mit Haarbändern „im Zaum halten“. Fällt Ihnen da nicht sofort David Beckham ein? Er war einer der ersten bekannten Sportler, der mit einem Haarband auf dem Platz aufgelaufen ist und diesem Männertrend Starthilfe gegeben hat. Die Herren der Schöpfung können sich das Haarband am besten um das feuchte Haar legen und mit Gel die Frisur in Form zupfen. Und schon sind sie fertig!

Wo man seinen Haarreif kaufen kann

  • Boutiquen, die auf Accessoires spezialisiert sind
  • Drogeriemärkte mit Schmuck oder Accessoires-Abteilungen
  • Online-Shops
  • Eventuell Frisöre
  • Online-Shops

Alternativen zu Haarreifen

Natürlich können Sie auch leichte Tücher und Schals als  Kopfschmuck verwenden. Kunstvoll um die Frisur drapiert und die langen Schalenden locker über die Schulter gelegt, werten sie ebenfalls jede Frisur und jedes Outfit auf.

Haben Sie nun festgestellt, dass Haarreifen, in verschiedenen Formen und Farben, unbedingt als Accessoire in Ihren Kleiderschrank gehören? Das sie nicht nur modische Akzenten mit Ihnen setzen können, sondern auch eine praktische Funktion haben? Dann schauen Sie in Ihren Schrank, begutachten Sie Ihre Outfits und wählen Sie beim nächsten Einkauf die entsprechend passenden Haarreife für Sie aus.

Trauen Sie sich  und tun Sie es den Laufsteg-Schönheiten gleich!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top